top of page

Es entsteht ein Buch zum Projekt:
ca. 144 Seiten
mit Texten von Stephan Kurr und Silke Riechert

       Fotos der Kunst von Thomas Bruns und vielen Abbildungen aus dem partizipativen Prozess
zu bestellen unter: s@kurr.org



 

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung:

Kunst als demokratische Sprache – Vom Umgang mit Partizipation bei Kunst am Bau-Wettbewerben

22. November 2023, 17 bis 21 Uhr
Campus Rü
tli, Rütlistraße 41

12045 Berlin-Neukölln

 

Die Veranstaltung analysiert die Parameter eines partizipatorischen, sozial interaktiven Rahmens für Projekte von Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Beteiligten von Kunst am Bau: Künstler:innen, Architekt:innen, Nutzer:innen, Verwaltung und Politik.

Referent:innen:
Susanne Bayer, Martin Binder, Susanne Bosch, Jelena Fuzinato, Erik Göngrich, Stefan Krüskemper, Stephan Kurr, Marcus Lehmann, Seraphina Lenz, Maria Linares, Henrik Mayer, Michaela Nasoetion, Silke Riechert, Katharina Riedl, Katrin Röseler-Soult, Niklas Roy, Antje Schiffers, u.a.

Programm als pdf

IMG_6007.jpeg
grundstein-giffay-clay-kurr.jpg

   

DI Sitzlandschaft für die Schulstraße ist aufgebaut.

Gefräste Paneelen mit Fragmenten von Tags und Graffitis wurden in  der Aula montiert

Schüler*innen eines Kunst-LKs zeichneten im Dezember 2020 eine große Menge an Tags und Graffitis. Wir zerschnitten sie, bauten sie wieder neu zusammen, am Ende ließen wir eine Reihe von Fragmenten in die Holzvertäfelung der Aula fräsen.

 

 

 

ein Film zur Entstehung der Fassade jetzt auf Vimeo

für die Fassade entstanden Word-Clouds 

Mittels Plakaten in der Schule und mit Rundmails wurden alle Akteure an der Schule angefragt Worte einzureichen, die sie mit der Clay-Schule verbinden. 

Über die Umfrageplattform menti.com wurden 41 Worte eingesandt: 

12 Millionen 

alt  

anders 

begreifen 

erfinden 

fantastisch 

farbig 

Freunde 

Freunde 

geliebt 

gemeinsam 

gute 

heute 

lange 

leben 

lebenslang 

Lernausgangslage 

lernen 

lernen     

lernen 

Liebe 

lieben 

Mitgefühl 

Musical 

Musik 

neu 

Plan 

Provisorium 

qualvoll 

schauspielern 

Schule 

schwer 

schwer 

Seismograph 

Semmel 

spaßig 

tanzen 

träumen 

Union 

vielleicht 

Wort       

Die Worte wurden in die ungebrannten Ziegel gestempelt, gebrannt und werden abschließend in der Schulfassade vermauert.

 

Am 31.08.20 war die Grundsteilegung für das Gebäude: mit Bundesministerin Franziska Giffey,

den Senator*innen Sandra Scheeres und Sebastian Scheel, dem Architektenteam mit Volker Staab,

mit Rektor Thorsten Gruschke-Schäfer und vielen Vertreter*innen der Schule (…)

bottom of page